2020. Hoffest Version 2.0

 

Traditionell laden wir in geraden Jahren, unsere Kunden zu einem Hoffest auf unser Weingut ein. Wir präsentieren uns, unseren Keller, unsere Kellerei, unsere Weinberge, und die Weine des letzten Jahrgangs.
Trotz der kritischen Situation in ganz Deutschland blickten bereiteten wir uns optimistisch auf diese Veranstaltung vor. Und, da die Infektionszahlen deutlich zurückgegangen waren, durften wir – unter Einhaltung der Corona – Hygienevorschriften für derartige Veranstaltungen – unsere Fest organisieren.

Wenn wir üblicherweise das Fest über zwei Tage von Samstag auf Sonntag organisiert hatten, so planten wir in 2020 vier Tage ein. Jedoch durfte kein Gast noch einmal am nächsten oder übernächsten Tag vorbei schauen. Und wir, unser Team, liefen das Programm statt ein Mal, vier Mal durch. Es war toll, auf einmal mehr Zeit für weniger Gäste zu haben. Es entstand eine viel „privatere“ Atmosphäre. Und jeder Gast war glücklich, über diesen gelungenen Ausflug ins Weingut. Und wir waren es ganz besonders.

Natürlich ist es nicht nötig, zu erwähnen, dass die Weine, die Hartmut, Petra und Justus Bernhard nach einem köstlichen Abendessen präsentierten wieder großen Anklang bei unseren Gästen fanden.